Der Lamla Report Teil 7

Der Lamla Report Teil 7

lamlareport7

Hallo zusammen,

es ist zwar schon Montag Abend, aber ich bin euch noch den Lamla Report Teil 7 schuldig.
Here we gooo! Themen in der letzten Woche:

1. Das intransparente neue WDR Gesetz
2. Fachtagung der Berufsfeuerwehr zum BHKG*
3. Netz:Regeln Konferens der Böll Stifung in Berlin
4. Der Neusser Hackerspace Fnordeingang wächst!
5. Piratenaktivitäten im Hochsauerlandkreis

*Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den
Katastrophenschutz (BHKG)

= 1. Das intransparente neue WDR Gesetz =

Es beschäftig uns im Landtag und in der Fraktion. Am Dienstag gab es dazu eine große Expertenanhörung an der ich auch beteiligt war.
Unsere Hauptkritikpunkte am Entwurf sind die neu geschaffene Intransparenz durch den Verwaltungsrat. Beim WDR gibt es im
Wesentlichen zwei Gremien. Den WDR-Rundfunkrat und den Verwaltungsrat.
Der Rundfunkrat beschäftigt ist schwerpunktmäßig mit dem Programm und den Inhalten, der Verwaltungsrat mit Personalangelegenheiten und Finanzen. Im neuen Entwurf sollen viel mehr Kompetenzen in den nicht öffentlich tagenden Verwaltungsrat verschoben werden. Der Rundfunkrat verkommt zu einer schönen Showveranstaltung.

Wir Piraten sehen das sehr Kritisch und werden das natürlich auch in naher Zukunft scharf kritisieren.

= 2. Fachtagung der komba-Gewerkschaft zum BHKG =

Die komba-Gewerkschaft vertritt in NRW ganz viele Berufsfeuerwehr Angehörige. Jährlich veranstaltet sie eine große Podiumsdiskussion zu aktuellen Themen, die diesen Bereich betreffen.
In diesem Jahr war ich zum dritten Mal dort und habe unsere Positionen zum aktuell diskutierten BHKG erläutert. Für mich ist das natürlich immer eine besondere Sache, weil ich ja vor dem Landtag selbst Berufsfeuerwehrmann war und dort quasi 200 Kollegen im Publikum sitzen 😉

Themen waren:

• Ruhrgehaltsfähigkeit der Feuerwehrzulage
• Dienstrechtsreform
• Zuständigkeiten der Feuerwehr im Bereich Ölspur- und Tierkadaverbeseitigung
• Verschärfte Strafen bei Gewalt gegen Rettungskräfte
• Zukunft des Feuerwehrberufs allgemein

Wenn ich dem Feedback der Kollegen glauben darf, so hab ich mich wohl dort ganz gut geschlagen und ein gutes Bild hinterlassen.
Da diese Themen auch gerade viele von euch auf kommunaler Ebene beschäftigen, werde ich versuchen ein Positionspapier der Fraktion zu diesem Thema zu erstellen. Vielleicht hilft es euch ja, bei euren Beratungen.

= 3. Netz:Regeln Konferenz der Böll Stiftung in Berlin =
Am Mittwoch bin ich nach der Feuerwehrveranstaltung direkt weiter nach Berlin gefahren zu einer Netzpolitischen Veranstaltung der Böll-Stiftung in Berlin.
Es war ganz interessant, auch wenn es viele Programmänderungen(Absagen von Gästen) in den letzten Tagen vor der Veranstaltung gab. So wurden dann die leeren Plätze auf den Podien von eher mittelmäßigen Politikern besetzt.
Das fand ich etwas enttäuschend. Wen das Programm interessiert, der kann es sich hier anschauen:
https://calendar.boell.de/sites/default/files/netzregeln_programm_1.pdf
Irgendwann tauchen die Vorträge auch auf Youtube auf.

= 4. Neusser Hackerspace Fnordeingang wächst und gedeiht =

Ich gehöre zu den Gründungsmitgliedern des Hackerspace Fnordeingang[1] in Neuss. Als wir den Verein 2011 auf die Beine stellten, hätten wir nicht geglaubt, dass es sich mal so prächtig entwickelt.
Aktuell zieht man von 32 m² auf fast 100m² um und bekommt so mehr Platz für die Aktivitäten und vor allem neue Mitglieder.
Am Freitag nach der Berlinreise habe ich dort noch bis in die Nacht beim Verlegen des neuen Boden geholfen. Immerhin musste der neue Raum ja am 01.11 bezogen werden.
Bilder der Rennovierungsarbeiten und des Umzugs könnt ihr im Twitterfeed[2] des Fnordeingangs begutachten.

Wenn ihr Lust habt, schaut einfach mal an einem der nächsten Mittwoche dort vorbei. Mittwoch ist immer OpenFnord, das heißt der Hackerspace steht allen Interessierten offen, die mal reinschnuppern wollen.

[1] https://fnordeingang.de
[2] https://twitter.com/fNordeingang

= 5. Piratenaktivitäten im Hochsauerlandkreis =

Am Samstag hatte ich wieder das Vergnügen, die unglaublich tollen Piraten aus dem Hochsauerlandkreis zu besuchen. 8 Personen haben sich in Meschede getroffen um unter anderem über die Zukunft des dortigen Wahlkreisbüros zu sprechen. Es wird nicht so rege genutzt wie erhofft, was unter anderem an den extrem weiten Strecken im Hochsauerlandkreis liegt. Zur Verdeutlichung, von Neheim in der einen Ecke sind es nach Medebach in der anderen Ecke knapp 75km. Das bedeutet auch lange Wege, obwohl das Büro recht zentral in Meschede liegt. Auch wenn die Piraten im Hochsauerlandkreis in 3 Stadträten und im Kreistag sitzen, so frisst das zentrale Büro fast alle Mittel im Monat und es bleibt nicht viel für Wahlkampf Rücklagen übrig.
Weitere Themen waren: Motivation von Mitgliedern und Wählern, Kommunikationsstrategien, Pressearbeit und wir haben auch einen kleinen Modellierluftballoonaufblaswettbewerb veranstaltet.

Ich kann euch stolz berichten – ich habe gewonnen 😛 [3]

[3] https://twitter.com/1337gut/status/670608307518840832 (Beweise!)

Das war es vom Lamla Report Teil 7 – bis zum nächsten mal!